Home    Aktuelles    On the Road    Booking    Records    Medien    Kontakt    Links    Gästebuch    

Presse
Audio
Video

BIG-SIX.de


Bild Dir Deine Meinung
Die Bildzeitung berichtet vom Videodreh zu "Ladiiieeez"!

read more ...
 
Popcorn Juli 2005


read more ...
 
Journal Frankfurt 09/2004
Am 1. Oktober wird’s bei "We love Black Music" richtig heiß: Spricht man von "die Puppen tanzen lassen", dann meint man normalerweise einfach nur, dass jemand auf einer Party echt abgeht. Bei einem HipHopper ist das schon ein wenig anders, da geht es wirklich darum, hübsche Tänzerinnen um sich zu scharen, die hüftenwackelnd den eigenen Partywert künstlich steigern.

read more ...
 
Fritz Ulm  01/2004
F*** mich Baby

Der Song erscheint als erste Single zu seinem Album "Six". Das Video hierzu (Regie: Nils Ruf) läuft seit 5 Wochen in der Freitag-Nacht HipHop Sendung auf Viva+ und ist mittlerweile auf Platz 2!

read more ...
 
Journal Frankfurt “Releaseparty” 12/2003
King SIX

DJ SIX ist der - sagen wir es mal zurückhaltend - exaltierteste unter Frankfurts Plattenauflegern, Berührungsängste kennt er schon mal gar nicht. Wohl deshalb ist er auch seit zweieinhalb Jahren im Tabledance-Club Pure Platinum nachtaktiv.

read more ...
 
Coupe 12/2003
Six - Fick mich Baby

Der knallharte Titel und Songtext sorgten zunächst für stürmische Entrüstung. Vergleicht man den Text allerdings mit Rap_Songs von US HipHop Stars, muss man das Urteil revidieren.

read more ...
 
Starflash 12/2003
SIX - Girls, Sex & Party

SIX hat einen Nebenjob mit besten Aussichten: als DJ in einem Frankfurter Strip-Club. Auch in seinem richtigen Job hat der 27-jährige die Übersicht nicht verloren: Als Rapper dreht sich bei ihm alles nur um Frauen, Sex und Party. "Ich bin der neue 50 Cent", tönt er deshalb selbstbewusst und schmeißt seine aktuelle Single "Fick mich Baby" (seit 10.11.) auf den Markt. Derzeit arbeitet der lange Rapper (Six ist 1,93 Meter oder 6 Fuß und 4 Inches groß - daher kommt der Spitzname SIX) an seinem Debütalbum, auf dem es nur um Girls, Sex und Partys geht.

read more ...
 
Musikwoche 11/2003
Frankfurt (woz) - Jahrelang mixten die Noizmakers Hits für Sony, BMG oder Frank Farians MCI Records. Mit "Fick mich Baby" beginnen DJ Abstract (Rick Damm) und Castor Troy (Ralph Diehl) nun ein neues Musikkapitel. "Wenn ich über Sex rappe, spiegelt  das nur mein Leben wieder", betont DJ Abstract alias SIX.

read more ...
 
Bericht auf hiphop.de
Six - Fick Mich Baby

Ein sehr kreativer Artistname und ein noch viel mehr kreativer Trackname lassen eigentlich schon darauf schliessen, worum es sich in Six's Tracks dreht: Frauen, Partys und alle nur erdenklichen Arten des Geschlechtsverkehrs. Auf den Text von Fick Mich Baby muss ich wohl nicht genauer eingehen, dass Ganze ist halt Geschmackssache. Six trägt dick auf und lässt den Pimp raushängen, wobei in seinem Falle gute Musik und Big Pimpin' leider nicht zusammengehören. Der Track kommt sehr billig rüber und auch der flache Beat kann das Ganze nicht retten.

read more ...
 
Bildzeitung "Videodreh 'Fick mich, Baby"
Videodreh im Pure Platinum
"Fick mich!" Nils Ruf sicht Komparsen

Fernseh-Ferkel Nils Ruf kommt uns als Regiseur. Im Bahnhofsviertel, Elbestraße 49. Im Pure Platinum wird am Sonntag das Musikvideo zur Single "Fick mich Baby" (defjam Deutschland) von DJ Six gedreht. Und Komparsen noch dringend gesucht!

read more ...
 
Rezension auf rap.de 9/2001
DJ Six

Ein Rapper der das Kürzel "DJ" im Namen trägt? Keine Angst, es ist nicht etwa der Schweizer Tanzkasper Bobo, dem der Frankfurter MC mit seiner Namenswahl Respekt erweist - eher Westcoast-Pimpster DJ Quik. Denn Songs wie "Was geht ab, Baby, Baby" sind HipHop-Party-Tracks vom Feinsten. Jiggystyle? Na klar, aber so richtig! Jeder Kritik an zu flachem, posermäßigem Gehabe entzieht sich Six durch verdammt gute Laune und - Qualität.

read more ...
 
Bericht im Alstermagazin
Mit den "Versagern" fing alles an: Er nennt sich "Six" oder "6'4 G" (weil er 6,4 Fuß groß ist) und ist der wahrgewordene HipHop Traum: Knallbunte, weite Hose, Ziegenbärtchen, Stoppelschnitt mit ausrasiertem Muster. Der Winterhuder Rapper (22) ist Mitglied der englischsprachigen HipHop Gruppe "Gittin Ass and Making Endz" (frei übersetzt: Sex und Kohle), kurz G.A.M.E. genannt. Der Name ist Programm. Rap sei schließlich nicht gerade eine Musik, mit der man nichts verdienen dürfte, meint "Six". Im Gegenteil. Und dass Rapper sexy sind, weiß jede/r Vivagucker/in.

read more ...
 

ProDevion GmbH powered by Prodevion GmbH | E-Cape